Raspberry Pi Projekte von Lukas und Jörg Hoffmann

Als erstes Projekt werden wir eine Temperatursteuerung mit den notwendigen Programm und den benötigten Bauteilen hier vorstellen. Sobald die Bauteile da sind, startet das Projekt!
Raspberry als Aufnahmegerät für TV WinTV 930C, TVheadend, Router mit USB Festplatte
Anleitung zur Einrichtung: https://www.tech-blogger.net/raspberry-pi-fernsehen-mit-tvheadend/ oder technikkram
Festplatte einbinden: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2102201.htm
Media Server am Router (z.B. Fritz-Box): https://www.giga.de/hardware/avm-fritz-box-fon-wlan-7390/tipps/fritzbox-mediaserver-einrichten-so-gehts/
Konvertierungs-Script: konvertierung.sh.txt ( ohne TXT auf dem Raspberry speichern - Verzeichniss anpassen!)
Extra Kodi als Oberfläche für den Raspberry: http://powerpi.de/so-installierst-du-kodi-auf-dem-raspberry-pi-2-die-ultimative-schritt-fuer-schritt-anleitung/comment-page-1/
weitere Extras: mit TvhClient kann man sehr gut auf  IPad fernsehen und die Aufnahme planen, diesen gibs kostenlos im App Store oder Play Store
Wir nehmen mit TVHeadend TV-Sendungen auf (oder sehen Live auf verschiedenen Geräten) und speichern die aufgenommen Filme dann komprimiert auf der Festplatte des Routers. Auf dem Router muss dafür die Festplatte freigegeben werden und das Verzeichnis für den Media Server verwendet werden.Wir löschen auf dem Rasberry die Dateien dann wieder um Platz zu sparen. So reicht die 32GB SD-Karte auf dem Raspberry am Route ist eine 2TB USB Festplatte. Dafür wird bei TvHeadend unter Configuration=>Recording als "Post-processor command:"  /home/pi/./konvertierung.sh "%f" "%b" aufgerufen. Als Verzeichnis für die Aufnahme haben wir das Verzeichnis ("Recording system path:") /home/pi/record verwendet. Möglich wäre auch die direkte Aufnahme in das Router-Verzeichnis, dieses muss dann aber als NTFS oder exFat formatiert sein oder die Dateien müssen geteilt werden bei der Aufnahme (das hat bei uns nicht richtig funktioniert). Eine effektive Komprimierung wärend der Aufnahme schafft der Raspberry nicht. Da unser Raspberry Pi 3 bei der Komprimierung sehr warm wird, sind wird zum ersten Projekt "Raspberry-Lüftersteuerung" gekommen.
Projekt Beschreibung Was brauchet ihr
Raspberry - Lüftersteuerung
In Abhänigkeit von der Temperatur der CPU wird der Lüfter an und aus geschaltet
Neben einem Transistor werden ein Lüfter und ein paar Kabel benötigt. Er Lüfter ist oft schon im Set mit einem Gehäuse für den Raspi dabei, aber dann läuft der Lüfter ständig, was völlig unnötig ist, da im Normalbetrieb unsere Raspi-CPU kaum über 50°C warm wird und auch der kleine Lüfter Nachts zu hören ist. Wir haben den Lüfter über unsere Steuerung an den 3V Anschluss angeschlossen (5V lauter aber kühlt natürlich schneller), wodurch auch bei 100% CPU-Last die Temperatur bei 60°C stabil bleibt.
Anleitung: YouTube Raspberry-Lüftersteuerung
Voraussetzung: Raspi, Gehäuse mit Lüfter
Bauteile: Transistor, Kabel, Programm (ohne ".txt" speichern)
Wir haben ein "Sack" voll Transistoren gekauft, deshalb können wir diese Steuerung als Set auch verschicken - Kabel und Transistor (3€ inkl. Versand)
 
  
  
  
  
    
 
 
 
       
     
    Webdesign von Hoffmann Software & Service    
Besucher: 3689
Web-Automat   Lotto Software   EuroJackpot Software   Hoffmann Software Eppendorf   Email-Server   Foto-Projekt   Kunstauktion Online   Backup-Software   Backlink Projekt   Raspberry Pi Projekte   Börsensoftware   Online-Schach   Versicherungsmakler Software   Art-Hammer.ch   
Hoffmanns Backlink-Projekt jetzt mitmachen!!